GUT ZU WISSEN ÜBER NORD & SÜD

Unsere Experten erhalten oft Fragen zu Magneten und ihrer Funktionsweise. Von der Funktionsweise von Nord und Süd bis hin zur Anwendung auf die verschiedenen Bereiche.

Deshalb haben wir alle wichtigen Informationen und die häufigsten Fragen, die unseren Experten gestellt werden, für Sie zusammengestellt, damit Sie die Welt der Magnete besser verstehen.

Was sind Pole?

Jeder Magnet hat mindestens zwei Magnetpole, einen NORD- und einen SÜD-Pol, und ein Magnetfeld fließt kontinuierlich von NORD nach SÜD.

Gibt es irgendwelche Unterschiede zwischen Nord und Süd?

Abgesehen von der Tatsache, dass es sich um entgegengesetzte Pole handelt, gibt es keine Unterschiede zwischen Nord und Süd. Es wird angenommen, dass Nord der bessere der beiden Pole ist, aber ein Nordpol hat die gleiche Anziehungskraft wie ein Südpol, wenn er ferromagnetische Materialien anzieht.

Abstoßen und Anziehen

Wenn zwei Stabmagnete aneinander geschoben werden, ziehen sie sich entweder gegenseitig an oder stoßen sich ab, je nachdem, welche Polarität verwendet wird.

Abstoßen: Süd & Süd oder Nord & Nord

Anziehen: Süd & Nord oder Nord & Süd

Was ist, wenn der Magnet eine andere Form hat?

Unabhängig davon, ob der Magnet scheibenförmig, rechteckig, versenkt, stabförmig oder quadratisch ist, wenn Ihre Anwendung einen Kontakt zwischen den Magneten erfordert, benötigen Sie sowohl Nord- als auch Südmagnete.

Links ist ein Senkmagnet mit Nordpolarität und rechts ein Senkmagnet mit Südpolarität abgebildet. Wie Sie sehen können, sind diese nicht in rot oder blau lackiert. Da sie gleich aussehen, wird oft angenommen, dass nur eine Polarität erforderlich ist. Wenn Ihre Anwendung den Kontakt von Magnet zu Magnet erfordert, benötigen Sie auch die Version mit der entgegengesetzten Polarität. 

Wie funktionieren Nord und Süd bei Topfmagneten?

Bei einem “nackten” Magneten ist das Magnetfeld unkontrolliert und sucht immer nach einer Oberfläche, die es anzieht. Bei Topfmagneten ist das Magnetfeld auf einen Bereich konzentriert, da der Stahlmantel/das Gehäuse das Magnetfeld nach unten lenkt. Daher ist das Magnetfeld auf eine Fläche konzentriert und wird nur von einer Oberfläche auf dieser Fläche angezogen.

Wie funktionieren Nord und Süd bei flexiblen Magneten?

Magnetische Bleche und Rollen

Flexible Magnetbleche und -rollen sind mit beiden Polaritäten (Nord-Süd-Nord-Süd) gestreift. Magnetische Bleche und Rollen werden hauptsächlich dazu verwendet, eine magnetische Oberfläche zu schaffen, auf der Sie Eisen-/Stahlmaterialien anbringen können, und nicht, um sie als Kontakt zwischen Blechen oder Rollen zu verwenden. Aufgrund ihrer gestreiften Polarität kommt es zu einer Fehlausrichtung, wenn sie zusammen verwendet werden.

Magnetische Bänder

Unsere Bänder sind in zwei Polaritäten erhältlich: Polarität A und Polarität B. Für den Kontakt von Band zu Band benötigen Sie sowohl das Band der Polarität A, als auch das der Polarität B.

Neben Klebebändern der Polarität A und B liefern wir auch einige Klebebänder, die selbstklebend sind. Wenn Ihr Projekt eine Anziehung von Band zu Band erfordert, können Sie unsere selbstklebenden Magnetbänder verwenden, da sie eine perfekte Ausrichtung bei Verwendung derselben Rolle ermöglichen.

Comments are closed here.